Dezentrale Einspeisung

Juni 2018

Kurzbeschreibung

Aufgrund der grundlegenden Änderungen der Struktur des Strommarkts und der fortschreitenden Energiewende wird es auch für den Wärmemarkt immer interessanter, die Einbindungsmöglichkeiten von erneuerbaren Energiequellen in bestehende Wärmever­sorgungs­strukturen zu untersuchen.

In diesem Verbundprojekt wurden die prinzipiellen Möglichkeiten der Einbindung von großen solarthermischen Systemen, d. h. von Anlagen mit mehreren hundert Quadratmetern Kollektorfläche, in bestehende Fernwärmesysteme untersucht. Der Schwerpunkt der Untersuchung lag dabei auf der Einbindungsstelle der solaren Wärme in ein kleines Niedertemperaturnetz, einem Netz der sogenannten „Dritten Generation“. Ansatzweise wurden auch die Auswirkungen auf ein weiteres Fernwärmenetz, einem Netz der „Zweiten Generation“ untersucht.

Die Analysen erfolgten mit Hilfe gekoppelter Simulationen im System TRNSYS-TUD bzw. TRNSYS durch die Forschungspartner Technische Universität Dresden und Solites. Zugrunde lagen reale, durch den Fernwärmeverband bereitgestellte, Verbrauchsdaten für Solar- und Fernwärmesysteme.

Aus den Ergebnissen wurden technische Anforderungen an die Übergabestelle abgeleitet und eine Übergabestation konzipiert. Diese wurde im Zentrum für Energietechnik der Technischen Universität Dresden realisiert und umfangreich getestet.

 

Abschlussbericht

Der ausführliche Abschlussbericht zu diesem Projekt ist im Oktober 2016 in der AGFW Forschungsheftreihe als Heft 41 erschienen. Darin werden alle gewonnen Erkenntnisse und erzielten Ergebnisse vorgestellt.

Sollte Sie Fragen zu dem Projekt oder Interesse an dem Abschlussbericht haben, wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter aus dem Bereich Forschung und Entwicklung.

 

 

 

 

 

Im Laufe der Jahre wurden in dieser Heftreihe eine vielzahl von Abschlussberichten zu unterschiedlichen Themen veröffentlicht. Eine Auflistung aller Hefte finden Sie hier.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.