Gremien des Bereichs

Energie-/Klimakonzepte & F+E / Stadtentwicklung / Gremien des Bereichs

Gremien des Bereichs Stadtentwicklung


Themen & Arbeitsschwerpunkte des Expertenkreis-Stadtentwicklung

2018
  • FW 703  - Berechnungsverfahren zum Nachweis der unrentierlichen Kosten & Anpassung und Umsetzungsberatung der Mitglieder
  • FW 704 – Darlegung der Wirtschaftlichkeitslücke im KWKG & Erstellung und Umsetzungsberatung der Mitglieder 
  • 40/40-Strategie  
  • Wertschöpfung und Arbeitsplatzeffekte Phase 2a
  • Gebäudeenergiegesetz – Quartiere

    Themen & Arbeitsschwerpunkte der Projektkreise-Stadtentwicklung

    2018-2020

    Vorsitz: D. Großjohann (Stadwerke Herten)

    Besetzung:

    • Michael Gersch, Stw. Marburg
    • Steffen Mann, Stw. Schneeberg
    • Georg Paschenda, STEAG Fernwärme
    • Sebastian Ranner, Stw. Rosenheim
    • Bernd Tenberg, Jung Stadtkonzepte

    Themen & Arbeitsinhalte:

    • Umsetzungskampagne 40/40
    • Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
    • Veranstaltungen
    • Kampagnen Stadtentwicklung

    Ansprechpartner in der AGFW - Geschäftsstelle:

    • Sarah Vautz
    • Harald Rapp

     

    Vorsitz: H. Frey (inetz, Chemnitz)

    Besetzung:

    • Uta Gedrich, Drewag Netz GmbH
    • Michael Kräusel, N-ERGIE AG
    • Dr. Schnepf, Stw. Karlsruhe GmbH
    • Susanne Ochse, GEF Ingenieur AG

    Themen & Arbeitsinhalte:

    • Definitionen Stadtentwicklung
    • Grundsatzfragen Stadtentwicklung
    • Politische Fragestellungen
    • Querschnittsfragen
    • Regelwerkskoordination
    • FW 700 – Begriffe und Definitionen
    • FW 701 - Wärmeversorgung in der   Stadtentwicklung
    • FW 702 - Abstimmungsprozesse   zwischen Kommune und   Versorger

    Ansprechpartner in der AGFW-Geschäftsstelle:

    • Sarah Vautz
    • Harald Rapp

    Vorsitz: F. Springer (SWE Technische Service GmbH)

    Besetung:

    • Herr Karsten Hummel, WVO, Olbersdorf
    • Herr Andreas Meyer, TEAG Erfurt
    • Dr. Markus Blesl (IER, Stuttgart)
    • Herr Gunnar Braun (VKU LG-Bayern)
    • Herr Jens Hobohm (Prognos AG)
    • Herr Michael Köppl (Sächsisches Ministerium des Innern)
    • Herr Prof. Dr. Matthias Koziol (Brandenburgische Technische Universität Cottbus)

    Themen & Arbeitsinhalte:

    • Ansatzpunkte zu Verbesserungen von Quartiersprojekten/Leitfaden
    • Bearbeitung von aktuellen Studien und  Querschnittsfragen
    • Weiterentwicklung Kenndaten
    • Digitalisierung im Quartier / in der Stadtentwicklung
    • Konzepte, Studien, Transformation
    • Kosten-Nutzen: (Objekt, Quartier, Stadt – wirtschaftliche Betrachtung
    • Abgleich von Inhalten des EK Stadtentwicklung mit Aussagen/Veröffentlichungen von Bund und Ländern

    Ansprechpartner in der AGFW-Geschäftsstelle:

    • Harald Rapp

    Vorsitz: T. Armoneit (Stadtwerke Iserlohn GmbH)

    Besetzung:

    • Herr Ertle - EnBW
    • Hr. Wustmann - DREWAG – Stadtwerke Dresden GmbH
    • Hr. Dr. Blesl - Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung, Stuttgart
    • Herr Günther – Pestel Institut
    • Hr. Tenberg - Jung Stadtkonzepte, Köln

    Themen & Arbeitsinhalte:

    • Kenngrößen-Ermittlung
    • Bewertung von Wertschöpfungsmodellen
    • Standardisierung und Erstellung eines Arbeitsblatts für das AGFW-Regelwerk
    • Projekte
    • Hochrechnungen
    • Anwendungsprüfung und Weiterentwicklung der Berechnungstools
    • Unterstützung neuer Verfahren in Verbund der Stadt- /Quartiersentwicklung
    • Leitfaden und Argumentationshilfen

    Ansprechpartner in der AGFW-Geschäftsstelle:

    • Harald Rapp
    • Sarah Vautz

    Vorsitz: Dr. H. Koschel (SWM München)

    Besetzung:

    • Matthias Frank, STEAG Fernwärme GmbH, Essen
    • Jan Schubert, Netz Leipzig GmbH
    • Alexander Klebbe, Vattenvall Europe Wärme AG,
    • Dr. Christian Orth, SWE, Erfurt
    • Maria Ludwig BTU-Stadttechnik, Cottbus
    • Jan Herpel, Stadtwerke Marburg
    • Herr Hummel, WVO, Olbersdorf
    • BAFA Eschborn (informativ)

    Themen & Arbeitsinhalte:

    FW 703 -  Berechnungsverfahren zum Nachweis der unrentierlichen Kosten

    FW 704- §§ 20 und 24 Darlegung der Wirtschaftlichkeitslücke

    • Jährliche Überprüfung und Justierung der Kennwerte und Berechnungsgrundlagen nach den Regelwerksbausteinen FW 703 und FW 704 für EFRE und KWKG (kontinuierlich mit dem BAFA)
    • FW 704 Kälteteil
    • FW 703 Digitalisierung + Begl.100 Tage-G
    • Regelwerksüberprüfung generell
    • Anwendungsprüfung, Pflege und Weiterentwicklung (Kälte) der Berechnungstools
    • Neue und analoge Verfahren

    Ansprechpartner in der AGFW-Geschäftsstelle:

    • Harald Rapp
    • Dr. Jens Kühne (EK Erzeugung)

    Diese Webseite nutzt Cookies

    Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.