Aktuelles aus dem Bereich

Energie-/Klimakonzepte & F+E / Stadtentwicklung / Aktuelles aus dem Bereich

Studie zur Entwicklung des Quartiers "Weimar Werk"

28.01.2019
Kommunen und Stadtwerke müssen bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort, Entscheidungen über den Aus- oder Rückbau der leitungsgebundenen Infrastruktur zugunsten der Fernwärme oder dezentraler Insellösungen treffen. In Weimar wurden nun unterschiedliche Ausbauszenarien unter Berücksichtigung der positiven Effekte aus KWK und Fernwärme im Stadtentwicklungsprozess für die regionale Wertschöpfung betrachtet.
Quartiersbetrachtung - Das Wärmeversorgungsgebiet "Weimar Werk"

Eine nachhaltige und zukunftsfähige Energieversorgung und -nutzung ist erklärtes Ziel der Stadt Weimar. Deshalb hatte die Stadtwerke Weimar Stadtversorgungs-GmbH eine Studie in Auftrag gegeben, die nachhaltige Einsparpotenziale für das Wärmeversorgungsgebiet "Weimar Werk" erarbeiten sollte. Dabei wurden vor allem die Erzeugungsanlagen und das Fernwärmenetz betrachtet. Anhand von vier Erzeugungsvarianten wurden unter Berücksichtigung des künftigen Energiebedarfs die jeweiligen Auswirkungen auf den Primärenergiebedarf und die CO2-Emissionen sowie die positiven Effekte für die regionale Wertschöpfung betrachtet (EHP, 2019).

Mehr Informationen zur Studie finden Sie in der neuen Ausgabe EuroHeat&Power. Die vollständige Studie können Sie nach Anmeldung hier downloaden.

Weitere Artikel mit folgenden Schlagworten anzeigen:
Ihre Ansprechpartner
Harald Rapp
Bereichsleiter, Geschäftsführer der AGFW-Projekt GmbH
+49 69 6304-418
+49 69 6304-391