Aktuelles

Rainer Sturm / pixelio.de

 

 

Bundestag verabschiedet Gesetz zur Modernisierung der Netzentgeltstruktur (NEMoG)

Am Freitag, den 30. Juni, wurde das NEMoG vom Deutschen Bundestag in der 3. Lesung verabschiedet. Kernpunkt aus Sicht der KWK waren die Regelungen zu den vermiedenen Netznutzungsentgelten. Im Ergebnis wurde Folgendes verabschiedet:

  1. Berechnungsbasis für vNNE
    Die Berechnungsbasis der vNNE wird auf dem Niveau von 2016 eingefroren und mit Wirkung 2018 umgesetzt. Darüber hinaus wird die Berechnungsbasis um die Offshore-Anbindungskosten und die Mehrkosten der Erdverkabelung ab 2018 gekürzt.
  2. KWK-Anlagen und vNNE
    Neu in Betrieb gehende KWK-Anlagen erhalten bis zum 31. Dezember 2022 vNNE. Für bestehende KWK-Anlagen bleiben die bisherigen Regelungen erhalten.
  3. Volatile Erzeuger
    Bei den volatilen Erzeugern erfolgt für Bestandsanlagen ein sukzessives und schnelles Abschmelzen der vNNE ab 2018 in drei gleichen Schritten. Für Neuanlagen sind ab 2018 keine vNNE mehr vorgesehen.

Entwurf eines Gesetzes zur Modernisierung der Netzentgeltsstruktur (Netzentgeltmodernisierungsgesetz)
Drucksache 18/11528
Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Energie (9. Ausschuss)
Drucksache 18/12999

Mitgliedsunternehmen erhalten nach dem LOGIN Zugriff auf unser AGFW Aktuell.

 

 

BMWi legt Referentenentwurf für KWK-Ausschreibungen vor

BMWi legt Referentenentwurf für KWK-Ausschreibungen vor

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat am 19. April 2017 einen Entwurf zur Gestaltung der KWK-Ausschreibungsverfahren in einer Rechtsverordnung erlassen. Gemäß §§ 8a und 8b für neue und modernisierte KWK-Anlagen der Leistungsgrößen 1-50 MW sowie für sogenannte innovative KWK-Systeme die Fördersätze des KWKG über Ausschreibungen festzulegen. Der AGFW hat zum Referentenentwurf dezidiert Stellung genommen.

Weitere Informationen und die AGFW-Stellungnahme finden Sie hier.

Beginn der Beratungen im Bundestag zu vermiedenen Netzentgelten

Beginn der Beratungen im Bundestag zu vermiedenen Netzentgelten

Am 23.03.2017 fand die erste Lesung des Gesetzentwurfs für ein Netzengeltmodernisierungs-
gesetz statt. Die Bundesregierung plant die (schrittweise) Abschaffung der vermiedenen Netzentgelte (vNE) für KWK-Anlagen. Der AGFW hat hierzu eine aktualisierte Stellungnahme vorgelegt.

Weitere Informationen und die AGFW-Stellungnahme finden Sie hier.

 

 

Veranstaltungen
zum Thema:

06.09.2017
Einführung neuer Preisgleitklauseln - wie gestalte ich mein Fernwärmepreissytem? in Dortmund

26.09.2017
22. Dresdner Fernwärmekolloquium in Dresden

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 704 Entwurf 2017
FW 309-1 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -
Position zur Bundestagswahl 2017