Aktionsplan für Energieeffizienz

Energiewirtschaft, Recht & Politik / Europa und Internationales / Politisches / Aktionsplan für Energieeffizienz

Aktionsplan für Energieeffizienz

Das Europäische Parlament hat die Europäische Kommission aufgefordert, Fernwärme und KWK zu fördern

In einer kürzlich im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichten Entschließung (ABl. C 68E vom 21. März 2009) zu dem Thema  "Aktionsplan für Energieeffizienz: Das Potential ausschöpfen" hat das Europäische Parlament die Europäische Kommission aufgefordert, auf einen Ausbau der Fernwärme, -kälte, entsprechender Netze und der KWK hinzuarbeiten.

Bei Entschließungen des Europäischen Parlaments handelt es sich um politische Papiere, die von diesem genutzt werden, um politische Prozesse anzustoßen oder voranzutreiben.

Auch dank beständiger Interessenvertretung des AGFW erkennt das Europäische Parlament in der Entschließung den wesentlichen Beitrag, den die Energieeffizienz und insbesondere Fernwärme, -kälte und KWK im Gebäudebereich leisten, an. Um der zukünftig noch verschärften Energieknappheit zu begegnen, hat das Europäische Parlament die Europäische Kommission unter anderem aufgefordert, dem Wärmemarkt größere Aufmerksamkeit zu widmen und die stufenweise Einführung von Fernwärme- und Fernkältenetzen für alle Gebäude in Betracht zu ziehen, um den Einsatz fossiler Brennstoffe zu verringern. So soll im Sinne einer ganzheitlichen Planung und Förderung von Strom-, Wärme- und Kälteversorgung der Ausbau hocheffizienter KWK vorangetrieben werden. Dabei nimmt das Europäische Parlament auch explizit die Mitgliedsstaaten in die Pflicht. Dieser ganzheitliche Ansatz, wird vom AGFW schon seit langer Zeit vertreten, insoweit ist es erfreulich, dass diese Ideen auch von politischer Seite aufgegriffen werden.

Das Europäische Parlament hat zudem erkannt, dass auch die Kälteversorgung im Rahmen der energie- und klimapolitischen Zielvorgaben eine zentrale Rolle spielen wird und fordert den Ausbau von Kühlnetzen zur Deckung des wachsenden Bedarfs an Raumkühlung.

Der AGFW wird auch in Zukunft Fernwärme, -kälte und KWK im politischen Prozess eine Stimme verleihen und daran arbeiten, politischen Entscheidungsträgern das große Potential dieser effizienten Technologien näher zu bringen.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.