BGH-Urteil vom 13. Juni 2007

Energiewirtschaft, Recht & Politik / Recht / AVBFernwärmeV / Preisprotest: Kontrolle |Fernwärmepreise / BGH-Urteil vom 13. Juni 2007

BGH-Urteil vom 13. Juni 2007

Keine Monopole im Wärmemarkt 

Mit dem Urteil stellt der BGH fest, dass Tarifpreiserhöhungen bei Gas gemäß § 315 BGB der Billigkeitskontrolle unterliegen können. Dies ist bei Fernwärme anders, weil sich die Preiserhöhung nach § 24 Abs. 3 AVBFernwärmeV richtet. Für die Fernwärme ist das Urteil wichtig, weil auf dem Wärmemarkt keine Monopolstellung einzelner Wärme- oder Gasversorger besteht (vgl. Rdnr. 34 des Urteils), wenn nicht ausnahmsweise ein Anschluss- und Benutzungszwang gegeben ist. 

Das Urteil kann deshalb gut als Argumentationshilfe gegenüber den Kartellämtern eingesetzt werden.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.