Hausanschlussraum

Für Hausanschlussräume gelten die technischen Anschlussbedingungen der Fernwärmeversorgungsunternehmen (FVU) und die Festlegungen nach DIN 18012. Für Häuser mit bis zu vier Wohneinheiten sind keine Hausanschlussräume erforderlich. Dort sind kostengünstige Nischen- und Wandmontagen möglich.
Gemäß DIN 18012 ist zu beachten:

  • Die Lage des Raumes sollte möglichst in der Nähe der Eintrittsstelle der Anschlussleitung sein.
  • Der Raum sollte verschließbar sein. Er sollte - wie auch außerhalb des Raumes installierte technische Einrichtungen - möglichst jederzeit zugänglich sein. Ein separater Zugang von außen kann besonders bei großen Anlagen sinnvoll sein.
  • Um unnötige Geräuschbelästigungen zu vermeiden, sollte der Hausanschlussraum nicht in der Nähe von Schlafräumen und sonstigen gegen Geräusche zu schützenden Räumen angeordnet werden. Einschlägige Vorschriften über Wärme- und Schalldämmassnahmen sind zu beachten.
  • Der Raum sollte ausreichend be- und entlüftet werden.
  • Für Wartungs- und Reparaturarbeiten ist eine ausreichende Beleuchtung und eine Schutzkontaktsteckdose erforderlich. Für die Hausstation ist in der Regel ein elektrischer Anschluss erforderlich. Die Stromart (Wechsel-/Drehstrom) und die Nennströme der Sicherungen müssen mit dem FVU abgestimmt werden. Grundsätzlich sind alle elektrischen Installationen nach VDE 0100 auszuführen.
  • Um die Anlage bei Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Hausstation oder der Hausanlage entleeren zu können, ist es von Vorteil, wenn der Raum mit einer ausreichenden Entwässerung ausgestattet ist. Außerdem ist der Einbau einer Kaltwasserzapfstelle zu empfehlen.
  • Bei der Anordnung der Hausstation und gegebenenfalls weiterer Betriebseinrichtungen muss eine den Unfallverhütungsvorschriften entsprechende Arbeitsfläche für Wartungs- und Reparaturarbeiten berücksichtigt und freigehalten werden.
  • Für Störfälle ist es vorteilhaft, wenn Betriebsanleitungen und Hinweisschilder an gut sichtbarer Stelle angebracht sind. Bei großen Hausstationen ist zusätzlich eine wegweisende Beschilderung empfehlenswert.

Veranstaltungen
zum Thema:

14.03.2018
Vorankündigung 2. Kölner Netzmeistertage mit Fachausstellung Gas – Wasser – Fernwärme eine Veranstaltung der rbv GmbH in Köln

14.03.2018
Fernwärme-Kundenanlagen für Experten in Deidesheim

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 314
FW 704 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -