Neue Systematik im berufsgenossenschaftlichen Vorschriften- und Regelwerk

Seit dem 01. Mai 2014 wurde die Regelwerkssystematik der Deutschen Gsetzlichen Unfallversicherung - DGUV, der auch die BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse - BG ETEM - angehört, geändert. Dies ist notwendig geworden, um Überschneidungen, die sich aus der Fusion der beiden Spitzenverbände von Berufsgenossenschaften und öffentlichen Unfallversicherungsträgern ergeben hatten, zu bereinigen.

Durchgängig werden die Schriften in vier Kategorien eingeteilt:

  • DGUV Vorschriften,
  • DGUV Regeln,
  • DGUV Informationen und
  • DGUV Grundsätze.

Parallel dazu hat auch das Nummerierungssystem der Schriften eine neue Ordnung bekommen. Jede Publikation des „Vorschriften und Regelwerks der DGUV“ ist mit einer neuen, in der Regel sechsstellige Kennzahl versehen, nur die Unfallverhütungsvorschriften besitzen ein- bis zweistellige Ziffern. An der Kennzahl ist abzulesen, um welche Kategorie es sich handelt und welcher Fachbereich der DGUV inhaltlich zuständig ist.

Eine Gegenüberstellung der bisherigen und neuen Nummern ist der Transferliste zu entnehmen. Die Berufsgenossenschaften liefern bis zur Erarbeitung einer neuen Fassung die gedruckten Exemplare noch mit der bisheriger Nummer aus.

Das AGFW-Regelwerk wird entsprechend Zug um Zug redaktionell berichtigt.

 

 

Veranstaltungen
zum Thema:

17.04.2018
23. Internationale Fachmesse und Kongress für Wärme, Kälte und KWK in Frankfurt am Main

03.06.2018
AGFW-Lehrgang "Technische Grundlagen der Nah- und Fernwärme" in Schermbeck

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 314
FW 704 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -