Vorstellung der größten solarthermischen Anlage Deutschlands

Ort: Stadtwerke Senftenberg
Termin: 26.04.2017

Die Bundesregierung verfolgt bei der Energiewende ehrgeizige Ziele. Bis 2050 sollen 50 % des Energieverbrauchs eingespart werden, 80 % der Energie aus erneuerbaren Quellen stammen und die energiebedingten Treibhausgasemissionen um 90 % sinken. Dabei ist auch weiterhin eine sichere und wirtschaftliche Energieversorgung zu gewährleisten.

 

Die Energiewende wird dabei nicht ohne eine Wärmewende zu leisten sein, denn in Deutschland wird annähernd so viel Energie für die Wärmebereitstellung verbraucht wie für Kraftstoff und Strom zusammen. Am gesamten Endenergieverbrauch hat der Wärmesektor einen Anteil von ca. 50 % (Quelle BMWi). Daher steckt in der richtigen Wärmegewinnung und -versorgung ein enormes Potenzial.

 

Eine für Deutschland aussichtsreiche Option stellen solarthermische Großanlagen in Verbindung mit Wärmenetzen dar. Daher ist davon auszugehen, dass die Solarthermie zukünftig eine bedeutende Rolle bei der Wärmeerzeugung für Fernwärmesysteme einnehmen wird. In Senftenberg hat diese Zukunft schon begonnen. Im August geht in der Lausitz die bislang größte solarthermische Anlage Deutschlands in Betrieb. Mit einer Bruttokollektorfläche ist es die größte Solarthermieanlage Deutschlands und die größte Vakuumröhrenanlage weltweit. Auf dem Gelände einer rekultivierten Deponie der Stadt Senftenberg ist eine Freilandanlage errichtet worden. 1.680 Kollektoren bilden das Kollektorfeld, welches seinen Wärmeertrag dezentral über eine Ringleitung in ein großes städtisches Fernwärmenetz einbindet.

Laden Sie sich den Veranstaltungstermin direkt in ihren Terminkalender:

Zurück

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 309-1 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -
AGFW-Webshop