Messung thermischer Energie

Technik & Sicherheit / Technik & Normung / Messung thermischer Energie

Messung thermischer Energie

Aktuelles:

Die Ergebnisse des Stresstests für marktgängige Durchflusssensoren zur Wärmemessung liegen vor.

Der Abschlussbericht zum 2. Durchgang des Wärmezählerprüfprogramms ist veröffentlicht und ab sofort im geschützten Mitgliederbereich als PDF-Version abrufbar unter WZP-Prüfprogamm.


Das Mess- und Eichgesetz sowie dessen Verordnung wurden geändert.
Am 9. Juni 2021 wurde das MessEG geändert und am 17.09.2021 wurden die Änderungen im MessEV durch den Bundesrat genehmigt. Die Verordnung tritt in Kraft, sobald sie im Bundesanzeiger veröffentlicht wird. Der Zeitpunkt ist uns nicht bekannt.

Die wichtigste Änderung im MessEV ist die Verlängerung der Eichfrist auf 6 Jahre. Sie hat weitreichende Konsequenzen, begründet sich jedoch nicht aufgrund von Ergebnissen aus Langzeituntersuchungen, sondern allein auf Basis der durch das Bundeskartellamt festgestellten Wettbewerbsdefizite aufgrund unterschiedlicher Eichfristen für verschiedene Zählerarten im Submetering.

Ab dem Inkrafttreten gilt die Eichfrist für sowohl für Neugeräte, als auch für Bestandsgeräte. Eine mündliche Aussage der AGME liegt uns hierzu vor und weitere schriftliche Stellungnahmen von diversen Eichbehörden.


Der Abschlussbericht zum AGFW/PTB Forschungsprojekt  zum Thema „Störeinflüsse von Komponenten der Hausstationen auf Wärmezähler“ liegt vor.

Mehr zu diesem Thema finden Sie HIER.



Sie wollen in den Arbeitsgremien aktiv mitarbeiten? Kontaktieren Sie gern Frau Ulrike Wagner.


⇒  Ihre Ansprechpartnerin zu diesem Thema