TSM während der Corona-Pandemie

Technik & Sicherheit / Organisations- und Arbeitssicherheit / TSM / TSM während der Corona-Pandemie

TSM Wärme läuft weiter

AGFW garantiert auch während der Corona-Pandemie die Durchführung von Zertifizierungen zum technischen Sicherheitsmanagement – TSM – Wärme. Betreiber von Kraftwerken sowie Nah- und Fernwärmeversorgungsanlagen können ohne Unterbrechung auf das TSM-Dienstleistungsangebot des AGFW zurückgreifen. Wie bisher auch sichtet und prüft AGFW vorab intensiv die prüfungsrelevanten Dokumente, wie Stellenbeschreibungen, Gefährdungsbeurteilungen, Anweisungssysteme etc. Im Bedarfsfall werden ergänzende Dokumente erbeten, um bereits vor dem eigentlichen Zertifizierungstermin möglichst viele offene Fragen zu klären.

AGFW bietet daher grundsätzlich Videokonferenzen zur Prüfungsdurchführung an, wobei es den Unternehmen freigestellt bleibt, ob auf eigene oder AGFW-seitig angebotene Übertragungstechnik zurückgegriffen wird. Dabei sollte es möglich sein, während der Zertifizierung durch Teilen der Bildschirmansicht einzelne Dokumente online zu zeigen und zu besprechen bzw. einzelne Dokumente simultan zu mailen. Es ist zudem vorgesehen, regelmäßig Pausen einzurichten und das Prüfungsgespräch im Bedarfsfall auf 2 Tage zu verteilen. Die AGFW-TSM-Experten erstellen nach wie vor direkt im Anschluss an das Prüfungsgespräch den Zertifizierungsbericht und übermitteln diesen zum unmittelbar folgenden Abschlussgespräch mit den Technischen Führungs- und Fachkräften bzw. weiteren Beteiligten.

Dieses Angebot gilt sowohl für bereits beauftragte als auch für neu geplante Erst- und Wiederholungs-TSM-Zertifizierungen. AGFW hofft, dass gerade in der aktuellen Situation mit dem TSM ein wichtiger Beitrag zum Erreichen einer ordnungsgemäßen Aufbau- und Ablauforganisation geleistet werden kann.