Regelwerk

Technik & Sicherheit / Regelwerk

Der AGFW standardisiert Branchenmindestanforderungen über die gesamte Prozesskette der Wärme- und Kälte­versorgung im Konsens aller Beteiligten. Sie fließen als „Stand der Technik" in das AGFW-Regelwerk ein. Dies wird anwenderorientiert fortgeschrieben, d. h. aktualisiert bzw. erweitert. Das AGFW-Regelwerk dient dem Erhalt der technischen Selbstverwaltung der Branche und der operativen Unterstützung der Unternehmen.

Hier finden Sie Allgemeine Informationen zum AGFW-Regelwerk.

Als Abonnent des Regelwerks (separater Zugang über myAGFW) stehen Ihnen hier die Entwurfs- und Schlussfas­sungen des Regelwerks - gemäß Ihrem Abonnement - zum Download zur Verfügung. Nicht-Abonnenten können das Regelwerk über unseren Web-Shop erwerben.

Bitte laden Sie das FORMBLATT KOMMENTARE auf Ihren Computer und benutzen Sie es, um Ihre Stellungnahme zu Entwürfen von AGFW-Regelwerkbausteinen zu strukturieren.
Durch die Verwendung des Formblattes erleichtern Sie uns erheblich die Zusammenstellung und Weiterbearbeitung Ihrer Textvorschläge.
Für die elekronische Weiterverarbeitung der Stellungnahmen ist es wichtig, dass Sie das Tabellengerüst selbst (z. B. Spaltenüberschriften) nicht verändern.
Es wird gebeten, die Kommentare zu den einzelnen Abschnitten jeweils getrennt in eine Tabellenzeile einzutragen.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formblatt mit Ihren Einsprüchen unter Berücksichtigung der jeweiligen Einspruchsfrist an: a.stingl@remove-this.agfw.de


Fortschreibung des AGFW-Regelwerks

Es ist vorgesehen, dass im Sommer 2019 die Entwurfsfassung des AGFW-Arbeitsblattes FW 603 "Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren (KMR) und flexiblen Rohrsystemen; Prüfung von Muffenmonteuren" erscheint.

Es ist vorgesehen, dass im Sommer 2019 die Entwurfsfassung des AGFW-Arbeitsblattes FW 605 "Muffenmontage an Kunststoffmantelrohren (KMR) und flexiblen Rohrsystemen; Anforderungen an Unternehmen, die Muffenmontage-arbeiten ausführen" erscheint.

Es ist vorgesehen, dass in 2019 die Entwurfsfassung des AGFW-Arbeitsblattes FW 704 " Wirtschaftlichkeit nach §§ 20 und 24 KWKG-Verfahren zur Darlegung der Finanzierungslücke bei Neu- und Ausbau von Wärme-/Kältenetzen und Wärme-/Kältespeichern in Deutschland " erscheint.

An der ehrenamtlichen Mitarbeit interessierte Fachleute sind zur aktiven Beteiligung an der Regelsetzung in dem Projektkreis aufgerufen. Der Bearbeitungsbeginn ist für Ende 2018 geplant. Interessenten melden sich bitte möglichst kurzfristig bei r.besier[at]agfw.de.

 

Es ist vorgesehen, dass Ende 2019 die Entwurfsfassung des AGFW-Arbeitsblattes FW 1000 "Anforderungen an die Qualifikation und die Organsiation technischer Bereiche in Kraftwerken sowie Wärmeversorgungsunternehmen" erscheint.

Es ist vorgesehen, dass im Sommer 2019 die Entwurfsfassung des AGFW-Arbeitsblattes FW 315 "TAB-Wärmeeinbindung - Technische Anschlussbedingungen für die Übergabe von Wärme aus kundenbetriebenen Wärmeerzeu-gungsanlagen bis 500 kW in Fernwärmenetze" erscheint.

An der ehrenamtlichen Mitarbeit interessierte Fachleute sind zur aktiven Beteiligung an der Regelsetzung in dem Projektkreis aufgerufen. Der Bearbeitungsbeginn ist für das 1. Quartal 2019 geplant. Interessenten melden sich bitte bis zum 29.3.2019 bei: f.espig[at]agfw.de

Ein Dokument muss zurückgezogen werden, wenn
a) es wissenschaftlich, technisch oder aus anderen Gründen nicht mehr vertretbar ist und nicht mehr überarbeitet wird, oder
b) kein praktischer Bedarf mehr besteht.

Die FW 522-1 (2002-04) soll zum 30.05.2019 zurückgezogen werden.Einsprüche dagegen richten Sie bitte an a.stingl@agfw.de.

Historische Dokumente sind nicht mehr Teil des Regelwerkes. Historische Dokumente dürfen grundsätzlich — soweit nicht vom Gesetzgeber untersagt — auch weiter angewendet werden, wenn dies zwischen Vertragspartnern vereinbart wird, z. B. um die Beschaffung von Ersatzteilen für bestehende Produkte oder den Weiterbetrieb bestehender Anlagen zu ermöglichen.

 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.