Mitgliederumfrage

zur aktuellen Fahrweise der Fernwärmenetze, Wasseraufbereitung und Konditionierung

Wir bitten alle ordentlichen Mitgliedsunternehmen, an der Umfrage zur Wasseraufbereitung und Konditionierung in Fernwärmenetzen teilzunehmen.

Einsendeschluss ist der 8. Juli 2018.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Fernheizwasser aufzubereiten und zu konditionieren. Salzhaltige oder salzarme Fahrweise können auf unterschiedliche Weise erreicht und betrieben werden. Als Fernwärmeverband wollen wir die Interessen unserer Mitglieder vertreten sowie Branchentrends erkennen und hierfür Marktentwicklungen von Wasseraufbereitungsanlagen sowie Konditionierungschemikalien vorantreiben.

Hierfür ist es erforderlich, die aktuellen Daten der Netze zu erheben, so dass die Ist-Situation der Branche abgebildet werden kann. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt. Ebenso werden die ggf. notwendigen Rückfragen mit Ihrem Ansprechpartner im Unternehmen vertraulich geführt. Die gesammelten Daten werden vor der Auswertung anonymisiert und dann nach einzelnen Bewertungskriterien sortiert, so dass während der Auswertung ein Rückschluss auf einzelne Unternehmen unmöglich wird.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Bemühungen im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

AGFW e. V.

i. A. Ulrike Wagner
Referentin Technik und Normung

Informationen zum Anfüllen des Umfrageformulars:
(Hinweise zum Download)

  • Bitte füllen Sie die Felder, soweit es Ihnen möglich ist, aus.
    - Sie können das Formular entweder ausdrucken und von Hand ausfüllen, oder
    - Sie geben die Daten am PC direkt in das PDF-Formular ein und
       speichern es unter dem jeweiligen Netznamen ab.
    Senden Sie dann alle Umfrage-Ergebnisse als Anlage per Mail an umfrage@agfw.de .
  • Sollten Sie das Formular mehrfach ausfüllen, weil Sie über 10 Netze haben, ist der Ansprechpartner ist nur einmal einzutragen, das Unternehmen bitte jedes Mal, um die eindeutige Zuordnung während der Datenerfassung jederzeit zu gewährleisten.
  • Bei bis zu 10 vorhandenen Fernwärmenetzen füllen Sie bitte das Formular pro Netz aus (außer alle Netze haben die gleichen Betriebsparameter, gleiche Fahrweise und gleiche Konditionierung/Wasseraufbereitung; dann kann auch hier wie bei > 10 Netzen verfahren werden).
  • Bei > 10 vorhandenen Fernwärmenetzen können Sie gerne Netze zusammenfassend in einem Umfrageformular darstellen. Was kann man zusammenfassen?
  • Netze unterschiedlicher Leistung mit gleicher Fahrweise und gleichen Betriebsparametern
  • Netze unterschiedlicher Leistung mit gleichen Konditionierungschemikalien und gleichen Betriebsparametern

Tragen Sie dann die Anzahl der Netze, die durchschnittliche Netzleistung und die GESAMT-Trassenlänge der Netze ein.

  • Für alle Netze > 50 MW füllen Sie bitte ein eigenes Umfrageformular aus, damit wir große Netze besser erfassen und unterscheiden können.
  • Sicherheitsdatenblätter und Wasseranalysen pro Netz (oder vergleichbare Analyse für die zusammengefassten Netze) schicken Sie bitte mit Ihrer Antwortmail mit.
  • Hauptaugenmerk dieser Umfrage sind die eingesetzten Konditionierungschemikalien und die Fahrweise salzarm oder salzhaltig in Ihren Netzen.
  • Die Angaben zur Netzleistung, Netzvolumen oder Trassenlänge helfen bei der Kategorisierung der Netze und Neutralisierung der Daten, bevor dann die Sortierung nach den einzelnen Parametern erfolgen kann.

Allgemeines und Datenschutz

Wir benötigen für eventuelle Rückfragen einen Ansprechpartner aus Ihrem Unternehmen, der sich mit der Wasseraufbereitung in den Netzen auskennt und die Konditionierungsmaßnahmen kennt. Seine Kontaktdaten werden nur im Rahmen dieser Umfrage genutzt. Sollten Sie wünschen, dass der Ansprechpartner auch im Nachgang der Umfrage weiterführende Informationen erhält, teilen Sie uns dies bitte in Ihrer Antwortmail mit.

Nachdem eventuelle Rückfragen zu Ihrer eingereichten Umfrage erfolgten, werden die Daten in einer Excel-Tabelle erfasst und anonymisiert. Danach erfolgt eine Sortierung nach Netzgrößen oder wasserchemischer Parametern. Die Zuordnung der Netze zu einzelnen Unternehmen ist nicht mehr möglich. Erst dann erfolgt die Auswertung der Umfrage im AGFW-internen Gremium „Wasseraufbereitung in Fernwärmenetzen“.

Die fertige Auswertung der Umfrage erhält Ihr genannter Ansprechpartner, außer Sie nennen uns weitere oder andere spezielle Mailadressen Ihres Unternehmens, an die die Auswertung geschickt werden soll.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.