KMR-Schadensstatistik

Technik & Sicherheit / Technik und Normung / Verteilung / Netzbetrieb / KMR-Schadensstatistik

AGFW Bestandsdaten- und Schadensstatistik

In den Jahren 1996 bis 2010 führte der AGFW jährlich eine Erhebung über die Schäden an Kunststoffmantelrohren (KMR) durch. Bisheriges Ziel war es, Entwicklungen der Schadensursachen zu verfolgen und gegebenenfalls Abhilfemaßnahmen einzuleiten. Die Ergebnisse der letzten, in 2010, erfolgten Auswertung können Sie folgendem Link entnehmen

Erste KMR-Systeme wurden in Deutschland vor mehr als 40 Jahren errichtet. Mit dem fortschreitenden Alter des Systems (KMR) muss künftig über Erneuerungsstrategien (Rehabilitation) nachgedacht werden. Dies gilt vor allem auch für noch ältere Systeme wie z.B. Kanalsysteme, Freileitungen, Gieß- und Schüttsysteme. Über Schäden an diesen Systemen liegen branchenweit keine oder nur sehr wenige statistische Daten vor.

Um Fernwärmenetze langfristig optimal zu betreiben, zu warten und zu erhalten sowie die Kosten für deren Betrieb und Erhaltung gering zu halten, ist es notwendig, eine technisch und wirtschaftlich vertretbare Rehabilitationsstrategie zu entwickeln. Die Aufzeichnung von alterungsabhängigen Schäden sowie die Zustandsbeurteilung verschiedener Rohrleitungssysteme ermöglicht es, entsprechende  Alterungsprozesse an den verlegten Rohrleitungen indirekt beschreiben zu können. 

Mindestanforderungen zu Instandhaltungs- und Rehabilitationsstrategien sind im AGFW-Regelwerksbaustein FW 114 beschrieben. Als Grundlage für das Aufstellen von Rehabilitationsstrategien werden u. a. technische Nutzungsdauern genutzt. Momentan können diese Nutzungsdauern nur geschätzt werden, statistische
Untersuchungen dazu wurden branchenweit bisher nicht durchgeführt.

Aus diesem Grund hat AGFW eine neue webbasierte Software zur Erfassung und Auswertung von Bestands- und Schadensdaten entwickelt.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.