Forum Kommunale Wärmewende

Veranstaltungen / Forum Kommunale Wärmewende

Erneuerbare Wärmenetze als Schlüssel zur lokalen Wärmewende

12. bis 14. März 2019 | Nürnberg

Moderation: Sarah Vautz, AGFW e. V., Frankfurt am Main

 

10:00 Uhr

Begrüßung, Vorstellung des AGFW und der Teilnehmer
Felix Uthoff und Sarah Vautz, AGFW e. V., Frankfurt am Main

10:30 Uhr

Poltischer Rahmen und die 40/40-Strategie des AGFW
Werner Lutsch, AGFW e. V., Frankfurt am Main

11:15 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Wärmewende. Warum Fernwärme?
Stefan Lochmüller, N-ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg

12:30 Uhr    

Integrierte Stadtentwicklungs- und Wärmekonzepte als Entscheidungsgrundlage
Sarah Vautz, AGFW e. V., Frankfurt am Main

13:15 Uhr    

Mittagessen

14:15 Uhr  

Das „Mischpult Wärme“ im Energie-Atlas Bayern - Wärmebedarf und regionale Potenziale
Franz Reitberger, Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg

14:45 Uhr 

Wärmequellen rational erschließen
Volkmar Schäfer, eta Energieberatung GmbH,Pfaffenhofen a.d. Ilm

15:30 Uhr    

Speicher zur Flexibilisierung
Philipp Vinnemeier, Ramboll GmbH, Hamburg

16:00 Uhr  

Ende Vortragsblock

16:30 Uhr

Exkursion Heizzentrale Fürth
Gammel Engineering GmbH, Abensberg

20.00 Uhr    

Gemeinsames Abendessen und Erfahrungsaustausch

Moderation: Felix Uthoff, AGFW e. V., Frankfurt am Main

 

09:00 Uhr    

Begrüßung durch Felix Uthoff und Sarah Vautz,
AGFW e. V., Frankfurt am Main

09:15 Uhr  

Errichtung der Wärmeverteilung
Markus Euring, ENERPIPE, Hilpoltstein

10:00 Uhr 

Hausstationen – Systeme und Möglichkeiten
Stephan Bechtoldt, AGFW e. V., Frankfurt am Main

10:45 Uhr 

 Kaffeepause

11:15 Uhr

Lokale Wertschöpfungs- und Arbeitsplatzeffekte
Bernd Tenberg, Jung Stadtkonzepte, Köln

12:00 Uhr

Fördermöglichkeiten
Felix Uthoff,  AGFW e. V., Frankfurt am Main

13:00 Uhr 

Mittagessen

14:00 Uhr 

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Preisgestaltung in Wärmenetzen
Michael Wolf, AGFW e. V., Frankfurt am Main

15:30 Uhr 

Ende Vortragsblock

16:00 Uhr

Exkursion „Hallerndorf wird erneuerbar“
Wärmenetz Hallerndorf, Naturstrom AG, Eggolsheim

19:30 Uhr

Gemeinsames Abendessen und Erfahrungsaustausch

Moderation: Felix Uthoff, AGFW e. V., Frankfurt am Main

 

09:00 Uhr    

Begrüßung durch Felix Uthoff und Sarah Vautz,
AGFW e. V., Frankfurt am Main

09:15 Uhr  

Vertragsrecht und kommunale Instrumente
Dr. iur. Norman Fricke, AGFW e. V., Frankfurt am Main

10:45 Uhr 

 Kaffeepause

11:15 Uhr

Bürgerbeteiligungs-, Informations- und Marketingstrategien
Johannes Fulgraff, SFP, Bad Neuenahr-Ahrweiler

13:00 Uhr 

Mittagessen

14:00 Uhr 

Planungs-und Ausschreibungsprozesse bei Fernwärmesystemen
Dr. Stephan Richter, GEF Ingenieur AG, Leimen

15:30 Uhr 

Seminarende


Link zur Anmeldung


Die Wärmewende steht derzeit hoch im Kurs in der Bund-, Landes- und Kommunalpolitik.

Die Fragen sind dabei weitestgehend gleich:
Wie schaffe ich die Wärmewende vor Ort?
Wie gelingt der Wärmenetzausbau?
Was ist zu tun, um ein vorhandenes Wärmenetz „fit“ für die Zukunft zu machen?
Sind erneuerbare ­Energien der Schlüssel? Und wenn ja, wie binde ich sie ein?

Städte, Kommunen und Gemeinden sind dabei oftmals im Fokus dieser Fragenstellungen, denn sie sind mit der Umsetzung von Klimaschutz- und Energienutzungsplänen beauftragt. Hier sind Entscheidungen zu treffen, um die Entwicklung von Region und Stadt zu ­stützen und zu fördern. Dabei geht es zunehmend darum, erneuerbare Energien und klimaneutrale Wärme sinnvoll und nachhaltig zu integrieren. Dieses ist häufig nur in Verbindung mit einer modernen Wärmenetzinfrastruktur möglich.

Oftmals werden jedoch gerade kleinere Netze nicht mit der nötigen Sorgfalt geplant und gebaut. Hier gilt der Leitsatz: Je kleiner ein Wärmenetz ist, desto größer der Bedarf an Fachwissen. Gerade für Kommunen, mit einem begrenzten finanziellen Spielraum ist es deshalb wichtig, technische und betriebswirtschaftliche Grundregeln bei dem Betrieb von Wärmenetzen zu beachten. In einem Intensivseminar möchten wir diese und weitere wichtige Fragen für eine erfolgreiche kommunale Wärmewende beantworten. Dazu stehen ausgewählte Experten aus Branche und Geschäftsstelle mit ihrem Knowhow zur Verfügung. Um neben der theoretischen Herangehensweise auch den praktischen Bezug zu wahren, werden in zwei Exkursionen im Nürnberger Umland erfolgreiche Wärmenetzprojekte besichtigt und erläutert.

Unser Seminar richtet sich an alle Führungskräfte und Mitarbeiter in kommunalen Versorgungsunternehmen, aber auch an Vertreter aus Gemeinden und Kommunen, die aktuell oder zukünftig mit der Umsetzung der Wärmewende befasst sind oder Wärmenetze planen, bauen oder betreiben möchten.

Wir freuen uns, Sie oder Mitarbeiter/-innen Ihres Hauses zu diesem Forum Kommunale Wärmewende begrüßen zu dürfen.


Sollten Sie Fragen zu den fachlichen Inhalten haben, kontaktieren Sie bitte:

Felix Uthoff B. Eng.
Energiewirtschaft und Politik

Tel.: +49 69 6304-211
Fax: +49 69 6304-455
E-Mail: f.uthoff@agfw.de

Dipl.-Ing. Sarah Vautz(1)
Stv. Bereichsleiterin Stadtentwicklung, Projekte

Tel.: +49 69 6304-411
Fax: +49 69 6304-391
E-Mail: s.vautz@agfw.de
Fragen zum organisatorischen Ablauf beantwortet Ihnen gerne:

Andrea Scheffler(1)
Veranstaltungen, Messen

Tel.: +49 69 6304-410
Fax: +49 69 6304-391
E-Mail: a.scheffler@agfw.de

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.