Aktuelles

Gerd Altmann/Shapes: Ladyoak / pixelio.de

 

 

Contracting Award 2016

Contracting Award 2016

Die Gewinner

Im Rahmen der EnEff-Messe fand auch diesmal wieder – zum zehnten Mal – die Verleihung des Contracting Awards der Fachzeitschrift Energie- & Management und des AGFW statt. Die große Anzahl der Bewerbungen machten deutlich: Die Branche hat viele gute Ideen.

Über die Vergabe des Contracting Awards entschied eine aus sechs Mitgliedern des AGFW-Expertenkreises Marketing, Vertrieb und Energiedienstleistungen sowie je einem Vertreter der AGFW-Geschäftsstelle und der Energie & Management-Redaktion zusammengesetzte Jury.

Die Gewinner

  • Der erste Platz ging an das Contracting-Projekt der Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG, welches im Kleinen genau das umsetzt, was die Zukunft der Fernwärme im Großen ausmacht: Insgesamt 14 Einzelheizungszentralen für einen Komplex aus Schulen und Wohnheim wurden ersetzt durch zwei BHKWs und eine Spitzenkesselanlage.
  • Das mit dem zweiten Platz ausgezeichnete Solarthermie-Projekt der S.O.L.I.D Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH speist über das Grazer Fernheizwerk als Wärmeabnehmer in das städtische Fernwärmenetz ein.
  • Mit dem dritten Platz wurde die EnergieDienstleistungsGesellschaft Rheinhessen-Nahe mbH prämiert, dessen Projekt einen ökologisch und ökonomisch sinnvollen Wärmemix (2,6 MWth) aus Holzkessel, Erdgas-BHKW und Heizöl-Spitzenkessel umsetzt.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Teilnehmer des Contracting Awards! Für die Jury war es eine schwere Entscheidung zwischen vielen sehr guten Projekten.

 

 

Vereinbarung mit der EEX

Vereinbarung mit der EEX

In der Verordnung zu den Allgemeinen Versorgungsbedingungen Fernwärme (AVBFernwärmeV) fordert der Gesetzgeber vom Fernwärmeversorger, dass die Preisanpassung für Fernwärmeverträge über automatisch wirkende Formeln erfolgen soll. Diese Formeln enthalten üblicherweise Faktoren, mit denen sich der neue Preis berechnen lässt. Viele Unternehmen verwenden hierzu Indizes des Statistischen Bundesamtes und/oder Preise von Erdgasprodukten der Leipziger Börse (EEX).

Diese Werte müssen für den Fernwärmekunden kosten- und barrierefrei zugänglich sein.  Die Daten des Statistischen Bundesamtes sind für den Kunden barrierefrei, nachvollziehbar und somit sehr gut für eine Preisanpassungsformel geeignet.

Darauf reagierte der AGFW unmittelbar und schloss mit der EEX einen Vertrag für die Nutzung und Weitergabe von Gasabrechnungspreisen ab. Dieser Rahmenvertrag beinhaltet alle Nutzungsrechte für AGFW-Mitgliedsunternehmen in tabellarischer Form mit Monatswerten rückwirkend ab 2008 für die wichtigsten Gasprodukte (NCG; GASPOOL, EGIX). Die Daten dürfen AGFW-Mitgliedsunternehmen kostenfrei nutzen und als direkten Link auf der eigenen Internetseite auch ihren Kunden zur Verfügung stellen. Ein Download der Tabelle mit eigener Verlinkung ist unzulässig.

Wir empfehlen jedoch einen Link zur Fernwärme-Infoseite (www.fernwaerme-info.com/service). Neben den Vorschriften, die sich aus der Energieeffizienzrichtlinie für Fernwärmeversorger ergeben, wurde hier eine neue Rubrik "EEX Börsennotierungen" eingeführt, die dann den Link direkt zur EEX enthält.

 

 

Veranstaltungen
zum Thema:

26.01.2017
12. AGFW-Infotag und Jahresauftakt für die Branche in Berlin

07.05.2017
AGFW-Lehrgang "Technische Grundlagender Nah- und Fernwärme" in Schermbeck

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
Primärenergiefaktoren
FW 308
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -
AGFW-Webshop