Fernwärmekosten senken durch Optimierung der Heizungsanlage

Heizkosten sparen möchte jeder, aber natürlich erfordert die Anpassung einer Heizungsanlage an den Stand der Technik einen gewissen Aufwand. Viele der Hauseigentümer werden daher zunächst die Frage nach der möglichen Finanzierung stellen.

Es besteht zum einen die Möglichkeit der Selbstfinanzierung - und zum zweiten die Möglichkeit des "Einspar-Contracting". Der Fernwärmeversorger übernimmt die gesamten Investitionen für die Modernisierung. Der Eigentümer bzw. Mieter zahlt so lange den "alten" Grundpreis, bis der Aufwand über die Differenz zum neuen, günstigeren Grundpreis abgegolten ist. Der Eigentümer erhält also die Ermittlung des Einsparpotenzials der Anlage, die Planung und optimale Auslegung der Hauszentrale, Umbau der Hauszentrale u.s.w. - finanziellen Spielraum.

 

Zurück zu Wärmedienstleistungen

Veranstaltungen
zum Thema:

01.02.2018
13. AGFW-Infotag "KWK und Wärmenetze - Change Enabler der Wärmewende" in Berlin

27.02.2018
Training für Vertriebsmitarbeiter (Aufbauseminar) in Leipzig

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 314
FW 704 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -