Planungs- und Umrüstungsübernahme

 

Planungs- und Umrüstungsübernahme

Viele Haushalte heizen nach wie vor mit traditionellen fossilen Rohstoffen und nutzen dazu meist veralteten Heizungsanlagen. Mit der Aufgabe dieser Anlagen stehen die Besitzer meist vor einem größeren Problem. Neben der Wahl des zukünftigen Wärmeprodukts müssen sich diese auch um die Planung und Umrüstung der bestehenden Anlage Gedanken machen. In der Regel übernehmen Marktpartner wie Heizungsbauer oder Anlagenbauer diese Arbeit und lassen sich dies teuer bezahlen. Für die Wahl des letztendlichen Wärmeprodukts könnten diese Faktoren also ausschlaggebend sein. Demzufolge sollten Fernwärmeprodukte durch die Zusatzleistung "Planungs- und Umrüstungsübernahme" ergänzt werden. Abhängig von den internen Möglichkeiten, kann dieser Service beliebig ausgeweitet werden. Beginnend mit der Planungs- und Umrüstungsübernahme der Anschlussleitung, kann der Service auch die  Errichtung der Hausanlage, die Entsorgung der Altanlage und/oder auch die Überholung des gesamten  Hausnetzes beinhalten.

 

Veranstaltungen
zum Thema:

01.02.2018
13. AGFW-Infotag "KWK und Wärmenetze - Change Enabler der Wärmewende" in Berlin

27.02.2018
Training für Vertriebsmitarbeiter (Aufbauseminar) in Leipzig

Login Mitgliederbereich:

Noch kein AGFW Mitglied?
Ihre Vorteile einer Mitgliedschaft
Wie werden Sie Mitglied?
>> Hier klicken

Unser Service:
FW 314
FW 704 Entwurf 2017
Primärenergiefaktoren
FW 313
FW 703
Netzbetreibernummern
Zertifizierte Unternehmen
EnEV und Fernwärme
EEWärmeG und Fernwärme
- ANZEIGE -