Kommunaler Wärmeplan - kWP

Energie-/Klimakonzepte & F+E / Stadtentwicklung / Laufende Projekte / Kommunaler Wärmeplan - kWP

Kommunaler Wärmeplan - kWP

Ein informelles Planungsinstrument der Kommune zur langfristigen Gestaltung der Wärmeversorgung

Der AGFW hat zusammen mit dem Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches e. V. eine Arbeitsgruppe zur Erstellung eines kommunalen Wärmeplans gegründet. Der Fokus der Arbeitsgruppe liegt auf der Formulierung von Mindeststandards, um Kommunen Orientierung und einen Handlungsrahmen bei der Erarbeitung eines kWPs anzubieten. Dabei sollen die im Leitfaden fixierten Vorgaben und Instrumente realitätsnah, technologieoffen und an den Gemeindegrößen orientiert sein, um je nach Stadtgröße und Gemeindestruktur (städtischer/ländlicher Raum etc.) ein spezifisches Vorgehen und konkrete Maßnahmen im Rahmen der Erstellung eines kWPs anbieten zu können.

Als Planungsinstrument erfasst es dabei auf kommunaler Ebene den Ist-Zustand, die Potenziale und gibt Perspektiven zur langfristigen Gestaltung und Entwicklung der Wärmeversorgung in der Kommune. Dabei sind die technischen, baulich-infrastrukturellen, sozialen und rechtlichen Aspekte, wie vieles mehr, die lokal anzutreffen sind, zu berücksichtigen. Eine kommunale Wärmeplanung sollte dabei stets den realistischen Transformationspfad beschreiben und sich an den lokalen Gegebenheiten orientieren.